Erfahrung  

Klassische Beratung geht nicht weit genug.

Sie kennen das: Kaum ist der Berater fort, schwappt wieder der Alltag über das Haus hinweg. Die Mitarbeiter kehren zwar mit Elan und Glauben an ihren Arbeitsplatz zurück – aber nach einem halben Jahr ist kaum die Hälfte dessen umgesetzt, was man erarbeitet hatte. Die guten Ideen aus den Workshops liegen in der Schublade, weil es an Hilfestellung zur Priorisierung im Arbeitsalltag fehlt. Wenn Sie Ihre Produkte bekannt machen oder Programmteile neu konzipieren möchten, wenn Sie Vertriebsstrategien neu aufstellen oder Marken repositionieren möchten, ist das nicht nur eine Frage von Innovation sondern immer ein Frage von Konsequenz und Nachhaltigkeit. Hierin möchte ich Sie unterstützen.

Als Marke erfolgreich

Verlage müssen keine Marken sein, weil die Autoren ja die Marken für die Konsumenten sind? Auch Literaturverlage leben von der Funktion und der Emotion, die eine Marke vermittelt: Orientierung, Vertrauen, Begeisterung. Sie gibt Halt nach Innen und Außen und macht uns allen das Leben einfacher. Für den Aufbau einer Verlagsmarke ist es deshalb elementar, sich vor Augen zu führen, wie Sie Mitarbeitern, Autoren, Kunden und natürlich der Zielgruppe gegenübertreten. Marke ist keine Frage der Haltung. Marke IST die Haltung. Ob Hörbücher, Klassiker, Belletristik, Sachbuch, Kalender – als Dozent der LMU München und Preisträger des Buchmarkt Sales Awards weiß ich, worauf es in Theorie und Praxis ankommt.